Hunde

UrticaSil

  • Art.-Nr.
  • 348120
  • Lieferzeit:
  • 2 - 5 Tage*

32,69

inkl. ges. MwSt. 7 %
zzgl. Versandkosten

Grundpreis:
 € / 100Gramm

Sie haben noch keine Variante gewählt.

*Für Lieferungen nach Deutschland. Die Lieferzeiten für andere Länder und die Informationen zur Berechnung des Liefertermins finden Sie hier.

Beschreibung

Mineralsfutter für Hunde und Ziervögel zum Ausgleich von ernährungsbedingtem Kieselsäure- und Calciummangel der Haut.

UrticaSil unterstützt die Hautfunktion. In Zeiten erhöhten Bedarfs, z.B.

  • während des Fellwechsels
  • bei stumpfem, schuppigem oder fettigem Fell
  • in der Rekonvaleszenz
  • bei Hauterkrankungen, die mit Haarausfall einhergehen
  • im Wachstum
  • vor Ausstellungen
  • bei erkrankungsanfälliger Haut
  • bei allergiegeplagter Haut

kann das Grundfutter den Bedarf an Bausteinen wie z.B. Kieselsäure häufig nicht decken.

Pflanzliche Biostimulatoren regen die Stoffwechselfunktion der Haut und damit ihre Beruhigung zusätzlich an. Sie können so ergänzend zu therapeutischen Maßnahmen bei gestörter Hautfunktion und in der Rekonvaleszenz eingesetzt werden.

Fütterungsempfehlung:
Hunde: Je nach Größe 2 mal täglich 1/4 bis 1/2 Messlöffel (insgesamt 2,5 - 5 kg). Es wird mit dem normalen Futter über mindestens 2 bis 3 Monate beigemischt.
Vögel und kleine Heimtiere: UrticaSil als trockenes Pulver bis max. 2,5/Tag ad. libitum anbieten, immer wieder durch frisches UrticaSil ersetzen. UrticaSil auf ein frisch angeschnittenes Stück Obst oder Gemüse zur freien Aufnahme anbieten, nach spätestens 3 Stunden erneuern, um eine Kontamination mit Bakterien oder Schimmel zu vermeiden.

1 gehäufter Messlöffel = ca. 5 g

Zusammensetzung: kohlensaurer Algenkalt, Bier- Hefe, Bittersüßstängel gemahlen, Stiefmütterchenpulver

Zusatzstoffe je kg: Kieselgur 650.000 mg, Spurenelemente: 250 mg Zink als Aminosäure-Zinkchelat, Hydrat

Inhaltsstoffe: Rohprotein 4,7 %, Rohfett 1,0 %, Rohfaser 2,4 %, Rohasche 69,2 %, salzsäureunlösliche Asche 50,0 %, Calcium 3,8 %, Phosphor 0,2 %, Magnesium 0,7 %, Natrium 0,3 %

Nach oben