Nervensystem

Stress bei  Pferden .
 Nur ein stressfreies Pferd kann ein erfolgreiches Pferd sein.
Das   Pferd  ist ein Fluchttier, zu dessen Überlebensstrategie evolutionärbedingt eine hohe Empfindlichkeit gehört, die sich unter heutigem Haltungs- und Nutzungsbedingungen als Stressanfälligkeit zeigen kann.
Transporte, fremde Einstallung und leichte Arbeit in einer unbekannten Umgebung- all dies kann bei Pferden zu vermehrtem Stress und den damit verbundenen Folgen führen Das Pferd leidet besonders, wenn es aus seiner gewohnten Umgebung herausgerissen wird, wie es zum Beispiel bei Transporten zum Turnier oder in die Klinik der Fall ist.
Stressreaktionen während des Reitens machen häufig erfolgreiches Trainieren oder die Turnierteilnahme unmöglich
Stresssymptome Ihres Pferdes können sich in einem geschwächten Immunsystem, Aggressivität oder Übersprungshandlungen wie Scharren äußern. Viele Tiere verweigern auch das Futter, entwickeln Magengeschwüre ,verhalten sich schreckhaft oder sind ungehorsam beim Reiten. Stress wirkt auch als Auslöser oder Verstärker anderer Beschwerden in dem das Immunsystem geschwächt wird.
Deswegen ist eine stabile Psyche Ihres Pferdes wichtig !